Sony HDR-HC3 miniDV Camcorder, Endlich HDV für Hobbyfilmer

Ich besitze seit gestern den sony hc3 und möchte meine ersten erfahrungen kurz mit ihnen teilen:ich habe mich bis gestern vehement dagegen gesträubt, einen camcorder zu besitzen, denn ich bin “ambitionierter” hobbyfotograf und mich hat es immer sehr gewurmt, dass ich im videobereich eine so armselige (und das weiß ich jetzt noch mehr als früher) qualität erreiche, wenn ich nicht tausende euros in einen high-end camcorder investieren würde. Ich konnte meine “künstlerische aussage” nicht auch auf video bringen. Und da ich immer viel lieber fotografiert als gefilmt habe, blieb es die ganze zeit beim fotografieren. Ich habe die hc3 zugegebenermaßen beim örtlichen händler gekauft. Vom lieferumfang bin ich nicht begeistert. Da ich einen full hd lcd tv besitze, hätte ich mir gewünscht, dass ein (kurzes) hdmi kabel dabeigewesen wäre. Auch ein ilink kabel war nicht dabei, um den hc3 mit meinem vaio zu verbinden. Das ist ärgerlich, denn das habe ich erst heute morgen gemerkt, als ich mich glücklich mit einer tasse kaffee vor den computer gesetzt habe 🙁 das handbuch ist aber gut und ausführlich. Leider informiert sony nicht, wie und mit welcher software hdv bearbeitet und geschnitten werden kann und läßt den user an dieser stelle allein. Da ist es auch nicht tröstlich, dass man tatsächlich mit einem klick, das habe ich vorhin getestet, geht wirklich, hdv videos mit click to dvd auf einem sony vaio auf dvd ausgeben kann.

Ich bin nun seit einem jahr besitzer der hc3. Diese hat mich bisher auch nicht im stich gelassen. Das die qualität stimmt, weis man von den vorher eingegangenen rezesionen. Ich gehe daher mal auf den videoschnitt ein. Ich hatte bisher magix video deluxe plus 2006/2007. Ich konnte bis dato nur zäh meine videos schneiden. Ich habe jetzt auf vegas moviestudio umgesattelt. Und seither kann ich auf meinem amilo flüssig (1gb ram) .So macht dieses gespann richtig spass.

Alles in allem eine wirklich gute video kamera. Hatte mir diese kamera allerdings insbesondere aufgrund der überall angepriesenen slow motion-funktion geholt, die in drei sekunden 200 bilder einfängt. Genau diese funktion ist aber kaum benutzbar. Zwar macht die kamera wirklich 200 bilder in drei sekunden, allerdings sind auflösung und lichtempfindlichkeit dabei so stark herabgesetzt, dass ich persönlich für diesen speziellen anwendungbsbereich das prädikat unbrauchbar vergeben würde.

Key Spezifikationen für Sony HDR-HC3 miniDV Camcorder:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Aufnahmeformat wählbar: HDV 1080i oder MiniDV SD
  • Aufnahme auf MiniDV Cassette
  • 2.100.000 Pixel ClearVid CMOS Sensor
  • Carl Zeiss Objektiv “Vario-Sonnar T*”
  • 10fach optischer / 80fach digitaler Zoom

Kommentare von Käufern

“Tolle HDV Kamera – maue Ausstattung
, Top HDV Kamera
, Super Qualität unkomprimiert auf HDV-Band (MiniDV-Kassette)

Gezögert habe ich zunächst wegen des preises, den camcorder zu kaufen – aber ich habe es nicht bereut. Wer die höchste qualität möchte und auf zukunft setzt, bekommt das zurzeit non-plus-ultra. Vor zwei tagen gekauft, einige aufnahmen gemacht, die mich schon am pc überzeugt haben, bin ich dann in fachgeschäft gegangen, um die aufnahmen an einem hd-ready lcd-fernsehen anzusehen. Ich muss sage, dass hat mich beinahe “umgehauen”, eine solche qualität habe ich nie zuvor gesehen. Also nun auch noch einen fernsehen gekauft. Und das ist, die folgeinvestitionen sowie (auf pc voraussetzungen gehe ich noch ein), die man kennen muss, wenn man sich auf ein solches gerät einlässt. Die aufnahmen kommen wirklich nur mit einem hd ready tv-gerät zur geltung, alles andere auf dem pc ist nur eine halbe sache. Nun zu den pc-voraussetzungen, die hoch sein müssen, ich habe einen 3,2 gb dual core prozessor mit 1024 arbeitsspeicher. Und siehe da, bei der videobearbeitung reichten die 1024 nicht einmal aus, also noch 512 mb dazu gekauft, jetzt stimmt die hardware. Zur videobearbeitung nutze ich magix deluxe 2007 und bin davon restlos begeistert, alles klappt problemlos.

Ich bin seit kurzen inhaber der hdr-hc 3 von sony und bin schwer begeistert von dem system. Es ist mein erster camcorder und erfüllt genau das was ich erwarte. Sehr einfache und intuitive bedienung (die wichtigsten funktionen per knopfdruck, der rest per touchscreen). Gutes bild auch wenn der grosse bruder eine bessere schärfe hat (konnte mich davon in einen laden überzeugen). Allerdings ist der hdmi – ausgang und die sehr gute foto-funktion nicht mehr mit gold aufzuwiegen. Auch das bearbeiten der hdv-videos am pc macht mit der passenden software mehr als spaß und ist von der normalen dv bearbeitung nicht zu unterscheiden. Allerdings kommt hier der große hemmschuh der kamera zu geltung. Die kamera wird ohne software sowie tasche ausgeliefert. Der akku der standardmäßig dabei ist, ist recht mager und hält 1 bis 2 h und das auch nur wenn man mit den sucher arbeitet. Als kabel liegt ein usb kabel bei, das man aber nur verwenden kann um fotos auszulesen (eine memory stick pro duo liegt aber nicht bei um fotos zu schiessen, irgendwie komisch). Sony HDR-HC3 miniDV Camcorder Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sony HDR-HC3 miniDV Camcorder
Rating
5,0 of 5 stars, based on 8 reviews

Ein Kommentar

  1. Rezension bezieht sich auf : Sony HDR-HC3 miniDV Camcorder

    Ich bin von der qualität echt begeistert. Aufnahmen sind einfach deutlich besser und detailreicher als mit herkömmlicher dv-auflösung (bzw. Die kamera nimmt das material im gegensatz zu den festplatten- oder dvd-camcordern auf minidv-band auf. Die technische bitrate entspricht ca. Die geräte ohne band komprimieren wesentlich stärker auf ca. , was sich nunmal auf die qualität auswirkt. Hier kommen details besser rüber.
    1. Ich bin von der qualität echt begeistert. Aufnahmen sind einfach deutlich besser und detailreicher als mit herkömmlicher dv-auflösung (bzw. Die kamera nimmt das material im gegensatz zu den festplatten- oder dvd-camcordern auf minidv-band auf. Die technische bitrate entspricht ca. Die geräte ohne band komprimieren wesentlich stärker auf ca. , was sich nunmal auf die qualität auswirkt. Hier kommen details besser rüber.
      1. Ich filme jetzt seit etwa 4 wochen mit der hdr-hc3 und bin von der bildqualität restlos begeistert. Gestochen scharfe videos im 16:9 format, die, wenn man sie am monitor bei voller auflösung betrachtet das ungeheure potential erkennen lassen. Da ich noch keinen hd-fernseher habe kann ich den qualitätsunterschied hier nicht genau beurteilen. Am beamer bei einer auflösung von 1024×768 sieht man aber schon eindeutig den vorsprung von hdv. Die kamerabedienung ist extrem einfach. Ohne große einstellerein kann man eigentlich losfilmen und erhält sehr gute ergebnisse. Einige dinge lassen sich auch manuell einstellen – sehr nett hier vor allem die super-zeitlupe-funktion. Was ich ein wenig vermisse ist ein guter manueller focus (wie bei der hc1). Es gibt zwar ein kleines focusrad, das aber gerade für schnelle einstellungen nicht wirklich zu gebrauchen ist (in der dämmerung aber ganz nützlich). Negativpunkt – der aber für mich keinen sternabzug rechtfertigt – ist sicherlich das ausstattungspaket.
  2. Ich filme jetzt seit etwa 4 wochen mit der hdr-hc3 und bin von der bildqualität restlos begeistert. Gestochen scharfe videos im 16:9 format, die, wenn man sie am monitor bei voller auflösung betrachtet das ungeheure potential erkennen lassen. Da ich noch keinen hd-fernseher habe kann ich den qualitätsunterschied hier nicht genau beurteilen. Am beamer bei einer auflösung von 1024×768 sieht man aber schon eindeutig den vorsprung von hdv. Die kamerabedienung ist extrem einfach. Ohne große einstellerein kann man eigentlich losfilmen und erhält sehr gute ergebnisse. Einige dinge lassen sich auch manuell einstellen – sehr nett hier vor allem die super-zeitlupe-funktion. Was ich ein wenig vermisse ist ein guter manueller focus (wie bei der hc1). Es gibt zwar ein kleines focusrad, das aber gerade für schnelle einstellungen nicht wirklich zu gebrauchen ist (in der dämmerung aber ganz nützlich). Negativpunkt – der aber für mich keinen sternabzug rechtfertigt – ist sicherlich das ausstattungspaket.
    1. Endlich gibt es einen hdv camcorder für preisbewußte hobbyfilmer. Wenn gleich der sony hdr-hc3 durch seine kleinere optik (30mm) und durch einige weggelassene manuelle einstellmöglichkeiten nicht ganz an seine größeren brüder in punkto leistung herankommt, so ist er doch für seine baugröße und den preis, ein tolles angebot. Besonders auch deswegen, weil es von anderen herstellern bisher nichts vergleichbares gibt. Aus dieser sicht erhält er von mir 5sterne.
  3. Rezension bezieht sich auf : Sony HDR-HC3 miniDV Camcorder

    Endlich gibt es einen hdv camcorder für preisbewußte hobbyfilmer. Wenn gleich der sony hdr-hc3 durch seine kleinere optik (30mm) und durch einige weggelassene manuelle einstellmöglichkeiten nicht ganz an seine größeren brüder in punkto leistung herankommt, so ist er doch für seine baugröße und den preis, ein tolles angebot. Besonders auch deswegen, weil es von anderen herstellern bisher nichts vergleichbares gibt. Aus dieser sicht erhält er von mir 5sterne.

Kommentare sind geschlossen.